Bräutigam: Welchen Anzug zur Hochzeit?

Das Brautkleid ist der unbestrittene Blickfang einer Hochzeit. Doch die Zeiten, in denen der Bräutigam und sein Anzug nur Beiwerk waren, sind lange vorbei. Männer, traut euch!

Bräutigam in Anzug bekommt Blume ins Knopfloch.
Free-Photos / pixabay.com

Die Hochzeit ist eines der schönsten Ereignisse im Leben – und dafür willst du natürlich angemessen gekleidet sein. Das freut deine Gäste, dich selbst und natürlich deine zukünftige Ehefrau. Sie hat sich im meist wallenden, weißen Brautkleid selbst in Schale geworfen. An der festlichen Kleidung werdet ihr euch beide noch in vielen Jahren erfreuen – beispielsweise beim Betrachten der Hochzeitsfotos. Die Auswahl an Anzügen, die der Bräutigam zur Hochzeit tragen kann, ist riesig. Finde also heraus, welcher Hochzeitsanzug dir als Bräutigam am besten steht.

Welcher Anzug zur Hochzeit?

Das Wichtigste vorweg: Du musst dich in deinem Anzug wohlfühlen! Verkleide dich also nicht, sondern finde einen Bräutigam-Hochzeitsanzug, der zu dir passt – und natürlich auch zum Brautkleid deiner Angetrauten.

Die Klassiker: Cutaway und Stresemann

Traditionell gut gekleidet bist du in einem dieser beiden Anzüge. Der Cutaway – kurz Cut – wird auch als „großer Gesellschaftsanzug des Tages“ bezeichnet. Markant ist das schwarze oder dunkelgraue Jackett mit abgerundetem Saum, das die Beine vorne frei lässt. Es wird mit einer hellgrauen, gestreiften Hose und einem weißen Hemd ergänzt.

Der „kleine Gesellschaftsanzug des Tages“ ist der Stresemann – er wirkt etwas weniger festlich als der Cutaway. Im Unterschied zum Cutaway ist die Anzugjacke vorne nicht rund, sondern gerade geschnitten.

Die noblen: Smoking und Frack

Wenn du dich besonders elegant kleiden möchtest, ist der Smoking eine stilsichere Wahl. Ganz in Schwarz und Weiß gekleidet machst du im „kleinen Gesellschaftsanzug des Abends“ auch tagsüber eine gute Figur. Merkmale eines Smokings sind das ein- oder zweireihige Jackett mit Schal- oder Spitzkragen und Seiden- bzw. Satinelementen auf Jacke und Hose.

Der festlichste Anzug, den du als Bräutigam zur Hochzeit wählen kannst, ist der Frack mit seinem charakteristischen Schwalbenschwanz und dem ansonsten taillenkurzen Schnitt. Im „großen Gesellschaftsanzug des Abends“ bist du ebenfalls ausschließlich in Schwarz-Weiß gekleidet. Das Outfit ergänzt du mit einer tief ausgeschnittenen Weste mit steifer Brust. Der Frack wird übrigens niemals zugeknöpft.

Geht’s auch lässiger?

Wenn du keine Lust auf althergebrachte Bräuche und die klassischen Hochzeitsanzüge für den Bräutigam hast, kannst du natürlich auch etwas experimentieren. Verzichte beispielsweise auf Schwarz und wähle stattdessen einen modernen, schmal geschnittenen Anzug in Braun oder Beige. Lass dich dafür am besten von einem professionellen Herrenausstatter beraten und achte unbedingt darauf, dass die Stoffe sehr hochwertig sind.

Welche Accessoires trägt der Bräutigam zum Hochzeitsanzug?

Um deinen Bräutigam-Anzug zur Hochzeit stilsicher aufzupeppen, eignen sich dezente Accessoires am besten. Achte aber darauf, dass diese zur Kleiderordnung des jeweiligen Anzugs passen – gerade bei Smoking und Frack gelten strenge Regeln, was erlaubt ist und was nicht.

  • Krawatte und Fliege: Ohne eines dieser Accessoires ist kein Hochzeitsanzug komplett. Die Farbe der Fliege oder Krawatte sollte zum Anzug passen.
  • Einstecktuch: Ein farblich zur Fliege oder Krawatte passendes Einstecktuch lässt den Bräutigam in seinem festlichen Anzug bei der Hochzeit besonders stilsicher wirken.
  • Boutonnière: Die Blume im Knopfloch des Jacketts ist ein echter Klassiker für den Bräutigam – und am Hochzeitsanzug ein absoluter Hingucker. Wähle eine Blume, die zum Hochzeitsstrauß der Braut passt.
  • Uhr: Ein edles Chronometer kleidet jeden Mann. Greife entweder zu einer dezenten Armbanduhr oder zu einer Taschenuhr – letztere lässt dein Outfit besonders elegant wirken.

Unsere 3 Top-Tipps zu Hochzeitsanzügen für den Bräutigam

  • Finde einen Anzug, der zu dir passt. Das Wichtigste ist, dass du dich darin wohlfühlst.
  • Legst du Wert auf ein klassisches Erscheinungsbild, dann wähle einen Cutaway oder Stresemann. Soll es nobler werden, ist ein Smoking oder ein Frack eine gute Wahl. Oder du experimentierst und kleidest dich legerer.
  • Dezente Accessoires wie Einstecktücher, eine Blume im Knopfloch oder eine Uhr peppen dein Outfit auf.


Das könnte dich auch interessieren